Immo-ABC

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

W


Wertsicherungsklausel


Die Wertsicherungs- oder Indexklausel ist eine Vertragsbestimmung, wonach eine Leistung (z. B. der Zeitpunkt der Fälligkeit entsprechenden Geldwert angepaßt wird. Als Maßstab für die Änderung des Geldwertes werden Wertsicherungsvereinbarungen, zumeist Lebenshaltungskosten bzw. Verbraucherpreisindizes zugrunde gelegt, welche vom österreichischen Statistischen Zentralamt errechnet werden.


Wiederkaufsrecht


Das Wiederkaufsrecht ist das Recht, eine verkaufte Sache wieder zurückzukaufen. Es kann nur an unbeweglichen Sachen (Liegenschaften) vereinbart werden und wirkt nur auf Lebenszeit des Erwerbers. Wenn es im Grundbuch eingetragen ist, verpflichtet es den jeweiligen Eigentümer.


Wohnbauförderung


Förderung des Baues von Miet- und Eigentumswohnungen sowie Einfamilienhäuser durch Gewährung zinsenbegünstigter Darlehen, Gewährung von Zuschüssen, Beihilfen oder Bürgschaftsübernahmen seitens der öffentlichen Hand.


Wohnungseigentum


Das dem Miteigentümer einer Liegenschaft eingeräumte dingliche Recht, eine Wohnung oder eine sonstige selbständige Räumlichkeit ausschließlich zu nutzen und hierüber allein zu verfügen. Das Wohnungseigentum wird durch Einverleibung in das Grundbuch erworben. Der damit verbundene Mindestanteil darf, solange das Wohnungseigentum besteht - außer zur Begründung eines gemeinsamen Wohnungseigentums von Ehegatten -, nicht geteilt werden.



A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z